Was passiert mit Abwehrkräften, die über lange Zeiträume wenig Kontakt mit Krankheitserregern haben?

Was passiert mit einer Gesellschaft, in der jeder gesunde Mitmensch als Gefährder/Überträger betrachtet wird?

Was passiert mit einer Wissenschaft, deren Fakten alternativlos werden?

Was passiert mit einer Gesellschaft, in der soziale Teilhabe vom Immunitätsstatus abhängt?

Wie ergeht es einer Gesellschaft, in der die Kinder in die Pflicht genommen werden für die Gesundheit der Alten?

Ist es gut, wenn alle Menschen in pharmakotechnologischen Programmen leben?

Was ist Immunität außerdem, abgesehen von zellularbiologischen Vorgängen?

Fragen, Antworten oder Widerspruch nehme ich gerne entgegen.