top of page

Klassische Osteopathie wurde in Nordamerika des 19. Jahrhunderts als allgemeinmedizinischer Zugang zur Gesundheit der Menschen entwickelt. Sie ist physiologiezentrierte Heilkunst, die Krankheit nicht zu bekämpfen, sondern Gesundheit zu unterstützen sucht. Sie basiert auf denselben humanbiologischen Grundlagen wie die orthodoxe Medizin, ihr besonderer Blickwinkel impliziert jedoch eine differierende Ethik therapeutischen Handelns. Damals wie heute wird sie vor allem mit den Händen, als berührende Medizin, ausgeführt.

Philosophische Praxis ist eine Form, zugleich der Ort, gemeinsamen Reflektierens über die Erfahrung am Leben zu sein (die sich so oft unserem Sinn und Verstand zu entziehen scheint). Gerade in schwierigen Zeiten darf dies als existenziell angesehen sein. Philosophische Praxis etabliert sich international seit den 80er Jahren. Sie ist, laut ihrem Begründer Dr. Gerd Achenbach, durchaus eine Alternative zur Psychotherapie, ausdrücklich jedoch keine alternative Psychotherapie.

Für mehr Informationen klicken Sie hier:

Was ist Philosophische Praxis? IGPP
bottom of page